Sie sind hier: Ausbildungs- und Arbeitsplätze / Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Kontakt

DRK-Seniorenzentren
Osianderstr. 12
73230 Kirchheim unter Teck

Tel. 07021/97034-0
Fax 07021/97034-40

info[at]drk-seniorenzentren[dot]de

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Foto: © Barabas Attila - Fotolia.com

In allen DRK-Seniorenzentren besteht die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren.

Im Anschluss an ein freiwilliges Jahr im Pflegewohnbereich kann ggf. eine Ausbildung zum/zur staatl. anerkannte/n Altenpflegehelfer/in oder Altenpfleger/in erfolgen. Plätze gibt es in den folgenden Bereichen:

  • Pflegewohnbereiche
  • Tageszentrum
  • Haustechnik und Fahrdienste

Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)?

  • ein Bildungs- und Orientierungsjahr für 6-18 Monate
  • die Möglichkeit, in gemeinnützigen Einrichtungen wertvolle Arbeit für die Gesellschaft zu leisten
  • das Sammeln von ersten beruflichen Erfahrungen und das Erwerben von wichtigen Qualifikationen für Deinen späteren Lebensweg
  • die Teilnahme an Bildungswochen, auf denen Du Dich mit anderen austauschen und für den Arbeitsmarkt wichtige Schlüsselkompetenzen erlernen kannst
  • zum Teil Anerkennung auf Studium oder Ausbildung

Leistungen:

  • Die monatlichen Leistungen für unter 25Jährige betragen 410 € und setzen sich aus Taschengeld, Verpflegungspauschale, Fahrt- und Wohnungskostenzuschuss zusammen. Über 25Jährige erhalten 615 Euro.
  • Der Kindergeldanspruch bleibt i.d.R. während des FSJ bestehen.
  • Zusätzlich sind alle Freiwilligen sozialversichert, d.h. die Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung werden für die Freiwillige/den Freiwilligen komplett übernommen.

Bewerbung

Wende Dich an eines unserer DRK-Seniorenzentren (persönlich oder online über das Kontaktformular) oder bewirb Dich direkt unter Angabe des gewünschten DRK-Seniorenzentrums bei unserem zentralen Träger für das Freiwillige Soziale Jahr mit dem Bewerbungsbogen unter: www.drk-aalen.de

Was ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD)?

Sie suchen ein neues Aufgabenfeld, wollen sich neu orientieren? Sie suchen nach Möglichkeiten, sich sozial zu engagieren, sich fortzubilden und Ihre Erfahrungen einzubringen?

Dann ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD) genau das Richtige für Sie.

Der neue BFD steht Interessierten aller Altersgruppen offen. Er ist ein Beitrag zur Förderung des lebenslangen Lernens: Jungen Freiwilligen bietet er die Chance, sich zu orientieren, neue Kompetenzen zu erwerben und Stärken auszubauen. Ältere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und weiter zu entwickeln.

Der Dienst dauert in der Regel 12, jedoch mind. 6 und max. 24 Monate.

Der BFD ist in Vollzeit (40 Stunden) zu leisten. Für Freiwillige, die älter als 27 Jahre sind, besteht die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung von mindestens 20 Stunden pro Woche.

Die Freiwilligen erhalten eine fachliche Anleitung, die für Freiwillige unter 27 Jahren der des Freiwilligen Sozialen Jahres entspricht.

Freiwilligen über 27 Jahren steht ein breit gefächertes Angebot an Seminaren zur Verfügung. Dies deckt sowohl einsatzspezifische Themenbereiche als auch allgemeinbildende und persönlichkeitsfördernde Seminare ab.

Leistungen:

  • Die monatlichen Leistungen für unter 27Jährige betragen 410 € und setzen sich aus Taschengeld, Verpflegungspauschale, Fahrt- und Wohnungskostenzuschuss zusammen. Über 27Jährige erhalten €.
  • Der Kindergeldanspruch bleibt i.d.R. während des FSJ bestehen.
  • Zusätzlich sind alle Freiwilligen sozialversichert, d.h. die Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung werden für die Freiwillige/den Freiwilligen komplett übernommen.
  • 24 Urlaubstage

Bewerbung

Bewerben Sie sich direkt bei einem der DRK-Seniorenzentren (persönlich oder online über das Kontaktformular). Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie unter www.drk-freiwilligendienst.de

Für Fragen rund um den BFD steht auch unser Träger des Bundesfreiwilligendienstes als Ansprechpartner zur Verfügung:

DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Badstr. 39/41, 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt
info[at]drk-freiwilligendienst[dot]de
Tel. 0711/5505-178