Sie sind hier: Ausbildungs- und Arbeitsplätze / Ausbildung in den DRK-Seniorenzentren

Kontakt

DRK-Seniorenzentren
Osianderstr. 12
73230 Kirchheim unter Teck

Tel. 07021/97034-0
Fax 07021/97034-40

info[at]drk-seniorenzentren[dot]de

Ausbildung in den DRK-Seniorenzentren

Foto: © Gina Sanders - Fotolia.com

Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen

In der Zentralverwaltung der DRK-Seniorenzentren im Haus Kalixtenberg in Weilheim an der Teck besteht ein Ausbildungsplatz für eine/n Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen. Die Ausbildung dauert drei Jahre, bei guten Leistungen ist eine Verkürzung um ein halbes Jahr möglich. Die schulische Ausbildung erfolgt in der Albert-Schäffle-Schule in Kirchheim unter Teck. Nächster Ausbildungsbeginn ist voraussichtlich 2018.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten bietet die SANKA GmbH

Alltagsbetreuung/Altenpflegehilfe/Altenpflege

Für die Pflege und Betreuung von älteren Menschen braucht es qualifizierte Pflege- und Betreuungskräfte. Wir bieten jedes Jahr zum Ausbildungsbeginn im Herbst bzw. im Frühjahr praktische Ausbildungsplätze in jedem DRK-Seniorenzentrum an. Voraussetzung ist i.d.R. ein Praktikum in einem unserer Pflegewohnbereiche.

Wir bieten:

  • einen praktischen Ausbildungsplatz (zweijährige Ausbildung in der Alltagsbetreuung, einjährige Ausbildung in der Altenpflegehilfe oder dreijährige Ausbildung in der Altenpflege)
  • fachliche Anleitung durch ausgebildete Mentor/innen
  • Ausbildungsvergütung:
    Alltagsbetreuung: 325 €
    Altenpflegehilfe: 827,68 €
    Altenpflege:
    > 1. Ausbildungsjahr:    901,72 €
    > 2. Ausbildungsjahr:    966,91 €
    > 3. Ausbildungsjahr: 1.072,98 €

Wir erwarten:

  • Motivation und Engagement
  • Freundlicher, wertschätzender Umgang mit älteren Menschen
  • Hauptschulabschluss als Voraussetzung für die einjährige bzw. zweijährige Ausbildung, einen erfolgreichen Abschluss als staatl. anerkannte/n Alten- bzw. Krankenpflegehelfer/in oder mittlere Reife für die dreijährige Ausbildung

Kooperationsschulen

Für eine Ausbildung ist neben einem praktischen Ausbildungsplatz eine Bewerbung bei einer ausbildenden Schule notwendig.

Wir kooperieren mit folgenden Schulen:

Berufsfachschule für Altenpflege der
Deutsche Angestellten Akademie (DAA)
Steingaustr. 23
73230 Kirchheim unter Teck
Tel. 07021/739294
Fax 07021/07021/739295
www.daa-bw.de

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege
Dr.-Alfred-Schwab-Platz 1
73033 Göppingen
Tel. 07161/965952-0
Fax 07161/965952-15
aps-goeppingen[at]diakonisches-institut[dot]de
www.diakonisches-institut.de

Diakonisches Institut für soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege
Heerstr. 18
72555 Metzingen
Tel. 07123/969872
Fax 07123/969873
info[at]di-metzingen[dot]de
www.di-metzingen.de

Alice-Salamon-Schule
Fachbereich Altenpflege
Am Schlossberg 7
72379 Hechingen
Tel. 07471/93000-32
Kastner-jenkewitz[at]hws-hechingen[dot]de

Altenpflegeschule am Berufsfortbildungswerk
Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw)
Kleemannstr. 6-8
70372 Stuttgart
Tel. 0711/55388-30
Fax 0711/55388-40
pflege.stuttgart[at]bfw[dot]de
www.bfw.de

Berufsfachschule für Altenpflege an der
Emil-von-Behring Schule
Rheinlandstr. 80
73312 Geislingen an der Steige
Tel. 07331/37007221
info[at]evbs-geislingen[dot]de
www.emil-von-behring-schule-geislingen.de

Berufsfachschule für Altenpflege
an der Fritz-Ruoff-Schule

Albert-Schäffle-Str. 7
72622 Nürtingen
Tel. 07022/93292-0
Fax 07022/93292-119
info[at]frs-nt[dot]de
www.fritz-ruoff-schule.de

Diakonisches Institut für soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege

Federnseestr. 4
72764 Reutlingen
Tel. 07121/514893-0
Fax 07121/514893-9
info[at]di-reutlingen[dot]de
www.di-reutlingen.de

Diakonisches Institut für soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege
Kennenburger Str. 73
73732 Esslingen
Tel. 0711/3905-186
Fax 0711/3905-189
Aps-esslingen[at]diakonisches-institut[dot]de
www.diakonisches-institut.de

Europäische Ausbildungskooperation

Im Rahmen einer Kooperation mit der Európai Üzleti Szakközép- és Szakiskola in Pécs, Ungarn (Europäische Geschäftsfachschule für Krankenpflege) bieten wir für deren Schülerinnen und Schüler während der Krankenpflegeausbildung Praktikumsplätze für den Zeitraum zwischen ein und drei Monaten.

Die Auszubildenden lernen im Unterricht Deutsch und können während ihres Praktikums neben praktischen Pflegeerfahrungen ihre Deutschkenntnisse erweitern. Sie haben nach Abschluss ihrer Ausbildung bei Interesse die Chance in den DRK-Seniorenzentren einen Arbeitsplatz zu erhalten.

Über die Bereitstellung von Praktikumsplätzen hinaus pflegen wir mit der ungarischen Pflegeschule einen fachlichen Austausch. Unseren Auszubildenden, die ihre gesamte Ausbildung in den DRK-Seniorenzentren absolvieren, bietet sich die Gelegenheit, über die Grenzen hinaus einen Einblick in die Altenpflege in Ungarn zu erhalten.